• RUNWAY36

On-Premise vs. Cloud

Aktualisiert: Aug 4



Sie stehen vor der schweren Entscheidung, ob Sie Ihre Infrastruktur in die Cloud auslagern oder weiterhin ein eigenes Rechenzentrum am Firmenstandort betreiben sollen? Wir haben uns dieser Fragestellung gewidmet und hier die wichtigsten Punkte für Sie zusammengetragen.


On-Premise (Lokales Rechenzentrum bzw. Serverraum)

Pro: + Hoher Datenschutz, da die Daten physisch in der Firma bleiben + Drittfirmen haben keinen Zugriff auf die Daten + Weitgehend unabhängig von Internetanbindung + Maximale Kontrolle + Niedrige Betriebskosten (OpEx)


Contra: -Initial höhere Investitionsausgaben (CapEx) durch Serverhardware -Einrichtung und Administration erfordert einen IT-Administrator -Eigene Verantwortung für das Einspielen von Updates und Erstellen von Backups -Fortlaufender Administrationsaufwand mit Personalkosten im IT-Bereich -Sehr hohe Eigenverantwortung für Datensicherheit und Datenschutz -Einrichtung eines VPN erforderlich für sicheren Zugriff von außerhalb des Unternehmensnetzwerks (Home Office)


Cloud (Applikationen oder Server befinden sich im Rechenzentrum eines Providers)

Pro: + Keine Investitionsausgaben für Serverinfrastruktur erforderlich + Hochverfügbarkeit wird durch Provider ermöglicht + Hohe Skalierbarkeit für wachsende Umgebungen + Betriebssystemunabhängigkeit bei Webapplikationen + Ortsungebunden, von überall erreichbar, wo Internetzugriff möglich ist + Cloudprovider erstellt Backups, hält die Software auf dem aktuellen Stand und trifft Sicherheitmaßnahmen gegen Cyberangriffe + Server befinden sich physisch in einem Hochsicherheitsrechenzentrum + Service Level Agreements (SLA) mit dem Cloudprovider stellen die Verfügbarkeit vertraglich sicher


Contra: -Daten werden aus der Hand gegeben -Verantwortungsübertragung an Cloudprovider -Stabile Internetverbindung zwingend erforderlich -Standort im Ausland kann problematisch in Verbindung mit deutschen Datenschutzbestimmungen sein -Im Falle einer Insolvenz des Providers ist kein Zugriff auf die Daten mehr möglich -Höhere Betriebskosten bei steigender Größe der Umgebung Fazit: Ob sich eine cloudbasierte Lösung oder eine Vor-Ort-Infrastruktur besser eignet ist stark unternehmensabhängig. Möglich sind auch Hybridlösungen, bei denen manche Dienste in die Cloud ausgelagert werden, während andere am Unternehmensstandort bleiben. Das E-Mail-System lässt sich gut auslagern, wohingegen ein Dateiserver, auf dem mit sehr großen Dateien gearbeitet wird, lokal besser aufgehoben ist. Sie haben weitere Fragen oder brauchen Unterstützung? Dann kontaktieren Sie uns, wir sind jederzeit für Sie da!

13 Ansichten

©2020 RUNWAY36 GmbH | Impressum | Datenschutz

  • Weiß LinkedIn Icon